Kommt mir hier bloß nicht mit Noten, wir machen ausschließlich Musik

Achim Orwat alias A.C.Him - Foto:Achim Orwat -

Achim Orwat alias A.C. Him ist auch in Waldeck-Frankenberg ein gern gesehener Gast: Auftritte in Bad Wildungen-Reinhardshausen, in Battenberg beim Kartoffelbraten der Vereine am Burgberg Stollen oder live und unplugged beim Eder-Dampfradio, wo das norddeutsche Original auftritt hat er seine Zuhörer schnell begeistert. Dafür braucht A.C.Him keine ausufernde Technik, ein Mikrofon und ein Verstärker für die Gitarre. Den Rest macht die markante Stimme des Barden und sein norddeutscher Humor.

Achim wuchs auf in einer Zeit, als die Jungs noch Gitarre spielen lernten, um leichter an Mädels heranzukommen. Was für eine Motivation! Irgendwann wurde was Ernstes daraus, und mit der Gitarre machte er auch die ersten Fortschritte. Nach dem einigermaßen sauberen Greifen der ersten drei Akkorde (bei Balladen auch mal vier) spielte Achim in einigen lokalen Rock-Bands, die Weltkarriere ließ aber noch auf sich warten. Die jahrelange Mittäterschaft bei einer gut gebuchten Top-40-Band führte musikalisch gesehen nicht unbedingt zu permanenten multiplen Höhepunkten, war aber entscheidend für die Ausbildung zur sogenannten „Bühnensau“. Schon Ende der 60er Jahre kam die erste Begegnung mit Irish-Folk. Er hörte damals im Radio „Seven drunken Nights“ von den Dubliners, für die damalige Zeit ziemlich schräg, aber ein Überraschungserfolg in den Hitlisten. Beatles und Stones hin, Dylan her, Achim war neu infiziert! YouTube gabs leider noch nicht, also trug er mühsam alles Hörbare zusammen, was es in dieser Musikrichtung gab. Das war der Grundstein zu einer großen Sammlung von Songs, die ständig erweitert wird. Nachdem Achim in den letzten Jahren als Gitarrist und Sänger bei einer begeisternden Irish-Folk Band mitgespielt hat, gibt es ihn nun solo. Das mit der Weltkarriere hat sich mit den Jahren relativiert, aber ein glückliches Publikum ist doch auch was, oder?

„…kommt mir hier bloß nicht mit Noten, wir machen ausschließlich Musik!”*
*A.C. HIM 2007 während einer Probe mit einer Band

Das ist A.C. Him:
Folksongs, Popsongs, Country-Rock, Folk-Rock, Balladen oder eigene Unplugged-Versionen bekannter Pop- u. Rocksongs, Selbstgeschriebenes und spontane Einfälle auf der Bühne – das ist A.C.HIM. Laute Songs, leise Songs, zum Lachen und Weinen, Balladen von erfüllter und unerfüllter Sehnsucht – immer auf die für ihn eigene Weise interpretiert – lassen den Zuhörer an einem packenden Trip durch die Welt der handgemachten Musik teilnehmen. Und das immer mit entspannter Leichtigkeit, oft mit einem Augenzwinkern, mal ernst, aber nie bierernst, mal fröhlich, aber nie platt, gerne deftig, wenns so sein muss, aber nie unsensibel. Was aus den Lautsprechern schallt ist stets authentisch, und wenn der alte Rocker von früher mal wieder mit ihm durchgeht – er lässt ihn einfach – eben typisch A.C. Him. Ein Vollblut-Arbeiter der Musik mit markanter Stimme und packendem Gitarrenspiel, egal ob auf großen Bühnen, in kleinen Clubs oder auch privat, überall da, wo Musik geliebt wird. Tourenplan und Kontaktdaten gibt es hier

Leave a Comment